background


Schweißrauch

Schweißrauch

Beim Schweißen von Metallen entstehen gesundheitsschädliche Dämpfe und feine Partikel. Wenn dieser Rauch und die feinen Partikel nicht korrekt aus der Arbeitsumgebung austreten können, führt dies zu einer ungesunden Arbeitsumgebung. Ungesunde Arbeitsumgebungen führen zu Produktionsverlusten, Ineffizienzen und Unruhen der Mitarbeiter.

Unternehmen, die die Vorsichtsmaßnahmen gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten nicht erhöhen, leiden unter einem Mangel an qualifiziertem Personal und sehen sich aufgrund des in den letzten Jahren gestiegenen Bewusstseins mit Rechtsstreitigkeiten konfrontiert, die langfristig schwerwiegende Folgen haben. Unternehmen, die auf höchstem Niveau Vorsichtsmaßnahmen gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten treffen, haben dank der Zufriedenheit der Mitarbeiter die Produktivität gesteigert und ein nachhaltiges Produktionszentrum bereitgestellt.

1. SCHWEISSTECHNIKEN

 

1.A. Geschirmtes Metall-Lichtbogenschweißen (SMAW),

Es ist ein manuelles Schweißverfahren, bei dem die zum Metall-Metall-Schweißen erforderliche Wärme durch den Lichtbogen zwischen einer abgeschirmten Elektrode und dem zu schweißenden Teil erzeugt wird. Das Lichtbogenschweißen mit abgeschirmtem Metall ist aufgrund seiner vielen Vorteile die am meisten bevorzugte Schweißmethode, insbesondere in der Wartungs-, Reparatur-, Metallbearbeitungs- und Baustahlindustrie.

Das Lichtbogenschweißen mit abgeschirmtem Metall wird im Allgemeinen beim Schweißen von Weichstahl und Edelstahl verwendet. Dieses Verfahren kann jedoch auch in Aluminium-, Nickel- und Kupferlegierungen angewendet werden.

SMAW Welding - Elektrot Kaynağı


Der beim Lichtbogenschweißen mit abgeschirmtem Metall freigesetzte Rauch sollte mit einer geeigneten Absaughaube (Absaugarm, Abwindbänke usw.) aus der Quelle abgesaugt werden, und der Bediener sollte daran gehindert werden, diesem Rauch und Staub ausgesetzt zu werden. Ansonsten ist das Risiko einer Berufskrankheit beim Schweißer mittel- und langfristig recht hoch.

1.B. Flussmittel-Lichtbogenschweißen (FCAW)

FCAW - Özlü Tel Ark Kaynağı

Das Lichtbogenschweißen mit Flussmittelkern ist eine der am häufigsten verwendeten Techniken beim Metallschweißen. Der größte Vorteil dieses Schweißtyps besteht darin, dass das Schweißen kontinuierlich und schnell durchgeführt werden kann. Der Schweißer muss den Schweißdraht nicht ständig wechseln. In diesem Fall werden beim Schweißen schwere Schweißrauche freigesetzt. Bei dieser Art des Schweißens sind die Absorption des Schweißrauchs und die Belüftung sehr wichtig. Das Lichtbogenschweißen mit Flussmittelkerndraht ist dem Gasmetall-Lichtbogenschweißen ziemlich ähnlich.

Beim Lichtbogenschweißen mit Flussmittelkern wird ein kerngefüllter Rohrdraht verwendet, der mit Elementen gefüllt ist, die die Härte und Festigkeit erhöhen, die Korrosionsbeständigkeit erhöhen und den Lichtbogen stabilisieren.

Typische Grundmaterialien können Aluminium, Calcium, Kohlenstoff, Chrom, Eisen, Mangan und andere Elemente und Materialien umfassen. Ein Gas oder ein Gasgemisch kann für zusätzlichen Schutz extern bereitgestellt werden. Dieser Prozess wird als gasgeschützt (FCAW-GS) bezeichnet und wird beim Schweißen von Edelstahl immer angewendet.

Beim Lichtbogenschweißen mit Flussmittelkern entsteht ein sehr dichter Rauch. Es ist sehr wichtig, dass dieser Rauch an seiner Quelle aufgefangen und aus der Umwelt entfernt wird. Andernfalls kann dichter Rauch entstehen, der nicht nur den Schweißer, sondern alle Mitarbeiter im Arbeitsbereich betreffen kann. Diese Situation erhöht mittel- und langfristig das Risiko von Berufskrankheiten bei Arbeitnehmern erheblich.

- Gasschweißen (MIG & MAG)

Das Gasmetall-Lichtbogenschweißen wird häufig in Bereichen eingesetzt, in denen Vielseitigkeit und Geschwindigkeit erforderlich sind, z. B. in der Automobilindustrie, im Maschinenbau, im verarbeitenden Gewerbe und in der blechverarbeitenden Industrie. Das Gasmetall-Lichtbogenschweißen ist eine sehr geeignete Anwendung für Bleche und blechähnliche Metalle. MIG/MAG Welding - Gaz Altı Kaynağı

 

Der Unterschied zwischen MIG und MAG ist die Art des Gases, das das geschmolzene Schweißbad vor Oxidation schützt. Während beim MIG-Gasschweißen Argon als Schutzgas verwendet wird, wird beim MAG-Gasschweißen im Allgemeinen Kohlendioxid (CO2) verwendet. Die Drahtelektrode wird von einer Spule mit einem Gas von der Schweißbrennerspitze gespeist. Auf diese Weise ermöglicht es kontinuierliches Schweißen wie das Kerndrahtschweißen. Das Gas erzeugt ein Plasma, um den Lichtbogen aufrechtzuerhalten, und leitet das Schweißmaterial von der Elektrode zum Schweißbad.

- WIG-Schweißen

TIG Welding - TIG Kaynak Beim WIG-Schweißen wird Argon oder ein ähnliches Inertgas als Schutzgas verwendet, genau wie beim MIG, einem der Untergasschweißtypen. Im Gegensatz zu MIG besteht die Elektrode jedoch aus Wolfram und wird beim Schweißen nicht verbraucht. Wenn zusätzliches Material für die Schweißnaht benötigt wird, ist ein separater Füllstoff erforderlich, wie beim Gasschweißen.

 

1.E. Plasmaquelle / Handplasma

Genau wie beim WIG-Schweißen, beim Plasmaschweißen oder -schneiden wird der Lichtbogen zwischen einer nicht umwickelten Elektrode, bei der es sich normalerweise um Wolfram handelt, und dem zu schweißenden Metallteil gebildet. Um die für das Plasmaschweißen oder Schneiden mit diesem Lichtbogen erforderliche Energiekonzentration zu erreichen, wird die Elektrodenspitze innerhalb des Brennerkörpers positioniert und ein Gas von der inneren Düse um die Spitze gepumpt. Das hier gepumpte Gas ist ein anderes Gas als das Schutzgas. Da der Lichtbogen durch den Plasmastrom komprimiert werden kann, wird bei relativ geringen Strömen eine hohe Energiekonzentration erreicht. Diese hohe Energiekonzentration und die hohe Geschwindigkeit des aus den Düsen austretenden Plasmas ermöglichen das Schneiden von Metall. Das Schweißen mit dieser Technik ist auch mit niedrigeren Strömen und einem zusätzlichen Füllmaterial möglich.

Plasmaquelle / Hand Das Plasmaschneiden kann auch sehr dicht sein, abhängig von der Dicke des geschnittenen Stücks oder der Art des Füllmaterials. Nach der Praxis sollte nach Möglichkeit verhindert werden, dass der Schweißer diesem Rauch ausgesetzt wird, indem er an der Quelle saugt.

1.F. Unterpulverschweißen (CMT)

Das wichtigste Merkmal des Unterpulverschweißverfahrens ist, dass die Schweißbereiche der zu verbindenden Metalle während dieses Prozesses viel kälter bleiben als bei anderen Schweißarten. Diese Niedertemperaturverbindung hilft bei der Herstellung hochwertiger Schweißverbindungen. Dank dieser Verbindung bei relativ niedriger Temperatur können auch schwarze Bleche - Aluminium und schwarze Bleche - verzinkte Bleche geschweißt werden. Diese Schweißmethode ist im Allgemeinen für robotergestützte Anwendungen ausgelegt. Toz Altı Kaynağı - CMT Welding

Das wichtigste Merkmal des Unterpulverschweißverfahrens ist, dass die Schweißbereiche der zu verbindenden Metalle während dieses Prozesses viel kälter bleiben als bei anderen Schweißarten. Diese Niedertemperaturverbindung hilft bei der Herstellung hochwertiger Schweißverbindungen. Dank dieser Verbindung bei relativ niedriger Temperatur können auch schwarze Bleche - Aluminium und schwarze Bleche - verzinkte Bleche geschweißt werden. Diese Schweißmethode ist im Allgemeinen für robotergestützte Anwendungen ausgelegt.

2. Bildung von Schweißrauch

Alle Schweißmethoden verursachen unterschiedliche Mengen an Dämpfen, die unterschiedliche Konzentrationen an Gefahrstoffen enthalten. Sechswertiges Chrom Cr (VI), Mangan, Nickel und Blei sind Elemente mit hohem Risiko und schädigen den menschlichen Körper kurz- und langfristig ernsthaft.

Rauch ist, wenn Partikel von unsichtbarer Größe dicht zusammenkommen und als dünne Schicht sichtbar werden. Mit anderen Worten, die Partikel in den Schweißrauch sind normalerweise 0,01 bis 0,1 & mgr; m groß, was bedeutet, dass die im Schweißrauch enthaltenen schädlichen Partikel sehr leicht in die Lunge eindringen können. Aus diesem Grund sollten Schweißer darauf achten, diesen Rauch beim Schweißen nicht einzuatmen. Schweißrauch wirkt sich nicht nur auf die Schweißer aus, sondern auch auf die Lebensdauer der Produktionsanlagen und die Qualität der hergestellten Produkte. Die empfindliche elektronische Struktur von Schweißrobotern, die in den letzten Jahren häufig eingesetzt wurden, wird durch diese feinen Partikel ebenfalls beeinträchtigt und kann langfristig irreparable Schäden erleiden.

SCHWEISSBETREIBER STEHEN ERNSTEN GESUNDHEITSPROBLEMEN DURCH DEN RAUCH, DER WÄHREND DES SCHWEISSBETRIEBS ENTSTEHT.

bildung von schweißrauch

3. SCHWEISSDÄMPFINHALT

Schweißrauch ist, wie bereits erwähnt, eine Schicht, die durch die Kombination kleiner Partikel mit einer bestimmten Dichte gebildet wird und hauptsächlich durch Verdampfung des Flussmittels gebildet wird, das zum Schmelzen von Metall und Metall verwendet wird. Wenn dieses Flussmittel mit Luft in Mikrogröße in Kontakt kommt und sich abzukühlen beginnt, kondensiert der gebildete Dampf und reagiert mit Sauerstoff unter Bildung feiner Partikel. Je kleiner die Partikelgröße ist, desto schlechter wirkt sich dies auf die menschliche Gesundheit aus und erhöht daher die Toxizität des Rauches. Zusätzlich zu den Schäden all dieser kleinen Partikel erzeugen viele Schweißanwendungen verschiedene Gase (normalerweise Kohlendioxid und Ozon, aber auch andere Gase), die sich als gefährlich für die menschliche Gesundheit erwiesen haben, wenn das Lüftungssystem (mit anderen Worten Schweißrauchabsaugung) ) ist ungenügend. Der Schweißrauchgehalt wird durch das Verbrauchsmaterial bestimmt.

Während 90% des emittierten Rauches aus dem Verbrauchsmaterial stammt, trägt das geschweißte Metall nur sehr wenig zu diesem schädlichen Rauch bei.

Schweißrauch enthält alle Elemente und Komponenten des Verbrauchsmaterials in unterschiedlichen Anteilen. Der Anteil an Bauteilen mit niedrigem Schmelzpunkt (flüchtige Bauteile) ist im Schweißrauch höher, während der Anteil an Bauteilen mit hohem Schmelzpunkt geringer ist.

4. Schweißrauchextraktion und -filtration

Damit ein Schweißrauchabsaugsystem oder ein Staubsammelsystem effektiv funktioniert, müssen alle Komponenten, aus denen das System besteht, ausgewählt und richtig ausgelegt werden. Andernfalls könnte das System genauso leistungsfähig und effektiv sein wie das schwächste Glied der Komponenten. Denken Sie an ein antikes Fahrzeug von 1940. Selbst wenn wir den Motor eines hochmodernen Sportwagens in dieses Auto einbauen, hängt die maximale Geschwindigkeit von den Rädern, dem Kupplungssystem, der Federung und dem Fahrer des Fahrzeugs ab. Wie in diesem Beispiel kann Ihre Staubsammeleinheit nicht genug Leistung erbringen, wenn Ihr Staubsammel- und Rauchabzugssystem nicht über ein ordnungsgemäß entworfenes und positioniertes Projekt für Saughaube und Kanal verfügt, selbst wenn es sich um die neueste Technologie handelt.

4.A. AUSWAHL DER SAUGHAUBE

auswahl der absaughaube Die Saughaube (Acrobat Arm, Saugtische usw.), die beim Schweißen der Rauchabsaugung verwendet wird, ist eine sehr wichtige Komponente für ein Abgasabsaugsystem, das effizient arbeitet und die Mitarbeiter schützt. Eine ordnungsgemäß ausgelegte Saughaube kann Schweißrauch nicht effektiv erfassen und verhindern, dass Arbeiter Schweißrauch ausgesetzt werden. Auch hier funktioniert eine Saughaube, die nicht von Experten positioniert wird, nicht effizient. Für ein System, das mit viel geringeren Investitions- und Betriebskosten erstellt werden kann, müssen Sie möglicherweise sehr hohe Beträge zahlen und sind darüber hinaus ständig den negativen Auswirkungen dieser falschen Lösung auf die Stromrechnungen ausgesetzt. Aus diesem Grund bringt Ihnen die Zusammenarbeit mit Experten für die Extraktion und Filtration von Schweißrauch Zeit und Geld.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter "Wie wird die Leistung des Staubsammelsystems bewertet?". Sie können unseren Artikel lesen.

Nachdem Sie die richtige Saughaube ausgewählt und positioniert haben, ist es Zeit, das richtige Kanalisierungsprojekt und die richtige Anwendung auszuwählen.

4.B. KANALPROJEKT

Das Kanalprojekt bestimmt direkt den Energieverbrauch des Sauggebläses. Der Saugventilator sollte so ausgelegt sein, dass alle Druckverluste im System überwunden werden. Druckverluste werden durch die Saughaube, die Kanäle, die Filtereinheit und den Lüfter selbst erzeugt. Wenn das Kanalprojekt von Experten durchgeführt wird, verbraucht der Saugventilator Energie auf dem optimalen Niveau und verhindert, dass Sie Energie verschwenden. Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Artikel "Correct Channel Project Makes Money".

Bei der Erstellung eines Channel-Projekts sind zwei Punkte sehr wichtig. Kanalmaterial und Staub- / Rauchtransportrate. Es wird nicht empfohlen, bei vielen Staubsammelprojekten spiralgeklemmte verzinkte Rohre zu verwenden. Da der Schweißrauch jedoch eine leichte und geringe Abriebverschmutzung aufweist, kann die Verwendung von spiralgeklemmten verzinkten Rohren in diesen Projekten keinen Schaden anrichten. Die Wahl der richtigen Staub- / Rauchtransportrate bei der Schweißrauchanwendung ist für die Dimensionierung der Kanäle von entscheidender Bedeutung. Die Staub- / Rauchtransportgeschwindigkeit wird je nach Schweißart, Art des zu schweißenden Metalls und Arbeitsintensität ausgewählt. Sie können Unterstützung von Bomaksan-Experten für saubere Luft erhalten.

4.C. STAUBSAMMLUNGSEINHEIT

Wenn Sie die Konstruktion und Positionierung der Saughaube und des Kanalprojekts vorbereiten, bestimmen Sie auch die Luftströmungskapazität und den Druckverlust vor dem Filter, die für eine effektive und effiziente Absaugung erforderlich sind. Diese beiden Werte sind für die Auswahl der richtigen Staubsammeleinheit unverzichtbar, reichen jedoch nicht aus, um die für Ihren Prozess am besten geeignete Staubsammeleinheit auszuwählen. Bei der Auswahl einer Staubsammeleinheit sollten Sie auch die folgenden Kriterien festlegen:

1. Ist das System für Rauch von der Roboterquelle oder für Rauch von der manuellen Quelle eingerichtet?

 

2. Was ist der Ressourcentyp?

 

3. Welche Art von Metall wird geschweißt?

 

4. Muss sich der Staubsammler bewegen? (Mobiler Filter oder Zentraleinheit?)

 

5. Stellen Sie den Staubsammler drinnen oder draußen auf?

 

6. Wird die gefilterte Luft in die Atmosphäre oder in Innenräume abgegeben?

 

7. Ist es möglich, den Schweißrauch mit Saughauben zu sammeln, oder werden "Flurlüftungs" -Produkte verwendet (Push-Pull- oder Lufttürme)?

 

Wenn Sie sich an unsere Bomaksan-Experten für saubere Luft wenden, erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Themen, auf die Sie bei der Festlegung dieser Kriterien achten sollten.

Das Filtermedium (der Bereich, in dem Staub und Dämpfe in der Staubextraktionseinheit aufbewahrt werden) spielt eine entscheidende Rolle bei der effizienten Filterung von Dämpfen, die während der Mahlanwendung freigesetzt werden. Bei Prozessen, bei denen das Filtermedium nicht richtig ausgewählt werden kann, können unerwünschte Folgen wie häufiges Verstopfen der Filter, hoher Stromverbrauch und häufige Pausen des Mahlprozesses auftreten. Daher müssen hochwertige Filtermedien verwendet werden.

Zusätzlich zu den Filtermedien sollte ein guter Jet-Pulse-Staubsammler über ein hocheffizientes Reinigungssystem, einfache Wartung und universelle Ersatzteile verfügen. Filtereinheiten der Marke Bomaksan sind dank dieser überlegenen Eigenschaften anderen Marken überlegen.

Bon Scream, Jet-Pulse Dust Collector in der Türkei, Jet-Pulse-Reinigungssystem im Namen der Verbesserung der Effizienz der F & E-Arbeit durch Zuschüsse von TUBITAK ist das erste und einzige inländische Unternehmen.



Verwandte Produkte
background
WARUM BOMAKSAN?
Auf dem Weg zur Exzellenz Immer bei Ihnen!

Als Bomaksan sind wir uns Ihres Wunsches bewusst, Ihre Arbeit perfekt zu machen. Perfektion bedeutet, sowohl das beste Qualitätsprodukt zu produzieren als auch die Qualitäts- und Terminerwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen und diese sogar zu übertreffen, ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen und ohne Umweltschäden zu produzieren.

Aus diesem Grund ist Ihre Investition in Entstaubungssysteme und saubere Luft eine direkte Investition, die Sie tätigen, um Ihr Geschäft zu perfektionieren.

Zuverlässiger Partner seit 35 Jahren!

ECO-freundliche Engineering-Lösungen.

Lösungen für sichere Arbeitsumgebungen

Langlebige und nachhaltige Lösungen

banner
Wenden Sie sich an unsere Experten für saubere Luft, um eine perfektere Produktionserfahrung zu erzielen

Sie können Ihre Kontaktinformationen unseren Clean Air-Experten hinterlassen, um Sie bestmöglich zu unterstützen.

Kataloge überprüfen

Senden Sie ein Zitat